Top Left Link Buttons
  • en
  • de

Noch engere Kooperation Äthopien-China

Noch engere Kooperation Äthopien-China

23. Dezember – Auf dem Äthiopisch-Chinesischen Forum für Wirtschaft, Handel und Kulturelle Zusammenarbeit in Hangzhou, das am 20. Dezember begann, hat die äthiopische Regierung festgestellt, daß sich neue Impulse für eine umfassende Partnerschaft zwischen beiden Ländern entwickelten. Laut dem äthiopischen Außenministerium ist dieses Forum ein wichtiges Ergebnis der langjährigen Beziehungen der beiden Länder. In einer Stellungnahme des Außenministeriums heißt es: „Seit Beginn der diplomatischen Beziehungen haben beide Länder kontinuierlich ein Verhältnis aufgebaut, das auf gegenseitigem Interesse beruht. Auch in regionalen und internationalen Fragen arbeiten beide Länder sehr eng zusammen.“

Außenminister Aklilu Hailemichael lobte die Regierung und das Volk Chinas für ihre bedeutende Rolle beim Wirtschaftsaufschwung des Landes. „Das Äthiopisch-Chinesische Forum für Wirtschaft, Handel und Kulturelle Zusammenarbeit wird die vielfältigen Bindungen zwischen beiden Ländern weiter stärken.“

Hailemichael unterrichtete die Teilnehmer des Forums auch über Äthiopiens unerschlossene Human- und Naturressourcen und bekräftigte die Absicht Addis Abebas, weitere Investitionen in dem ostafrikanischen Land vorzunehmen.

China ist als Äthiopiens größter Handelspartner einer der Hauptakteure bei Investitionen, im Handel und bei diplomatischen Angelegenheiten in Äthiopien. In den letzten beiden Jahrzehnten haben chinesische Firmen fast 4 Mrd.$ in Äthiopien investiert. Nach Darstellung der äthiopischen Investitionskommission hat das bilaterale Handelsvolumen 2015 6,37 Mrd.$ erreicht.