Top Left Link Buttons
  • Englisch
  • Deutsch

Indien stellt sich gegen den „Great Reset“ und den „Green New Deal“

Indien stellt sich gegen den „Great Reset“ und den „Green New Deal“

Auf einem Treffen der Internationalen Energieagentur (IEA) zum Klimawandel hat der indische Energieminister Raj Kumar Singh ein zweites „Nein“ gesprochen: Eine „Null“-Kohlenstoffemission sei ein „Luftschloß“, egal wie oft man sie verspreche. Bei dem Vorbereitungstreffen zum COP26-Gipfel, der im November in Schottland stattfinden soll, sagte Singh: „Es tut mir leid, dies zu sagen, aber die Idee ist einfach ein Luftschloß. Uns wird gesagt,… bis 2060 ist es noch lange hin und wenn die Menschen in dem Maße emittieren, wie sie es jetzt tun, wird die Welt nicht überleben, also was soll in den nächsten fünf Jahren geschehen?…. Es gibt 800 Millionen Menschen, die keinen Zugang zu Elektrizität haben. Man kann denen nicht sagen, daß sie auf Null zurück gehen müssen. Sie haben das Recht, sich zu entwickeln, sie wollen Wolkenkratzer bauen und einen höheren Lebensstandard haben; das kann man nicht aufhalten.“

Chinas Energieminister Zhang Jianhua sprach ebenfalls auf dem IEA-Treffen, aber als er von Großbritannien zu einem formellen Vorbereitungstreffen für den COP26-Gipfel eingeladen wurde, lehnte China höflich ab.

John Kerry, der Klimabeauftragte der US-Regierung, der zum gleichen Treffen in Neu-Delhi war, traf „zufällig“ den russischen Außenminister Sergej Lawrow, der sich in Indien zu ernsthaften politischen Gesprächen aufhielt. Kerry versuchte wohl in Erfahrung zu bringen, ob Rußland am 22. April an Joe Bidens „Erd“-Gipfel teilnehmen werde. Auf dem IEA-Treffen äußerte sich Kerry abfällig über langfristige Zusagen zu Null-Emissionen, wie z.B. Chinas Zusage für 2060. „Hören Sie mit dem seichten Gerede auf und erkennen Sie, daß diese Herausforderung global ist“, wies Kerry die Anwesenden zurecht.

Wie Minister Singh verdeutlichte, besteht die wirkliche Herausforderung in der Fähigkeit, sich zu entwickeln. Die einzige Energieform, mit der diese globale Herausforderung bewältigt werden kann, ist die Kernspaltung und, so bald wie möglich, die Kernfusion.

https://www.bbc.com/news/science-environment-56596200

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mr. Jackson
@mrjackson