Top Left Link Buttons
  • Englisch
  • Deutsch

Beasley berichtet, daß 9 Millionen Menschen im Jahr 2020 verhungert seien und dieses Jahr 30 Millionen Menschen sterben könnten

Beasley berichtet, daß 9 Millionen Menschen im Jahr 2020 verhungert seien und dieses Jahr 30 Millionen Menschen sterben könnten

David Beasley, Exekutivdirektor des Welternährungsprogramms, warnte in einer Rede am 7. Mai in seinem Heimatstaat Süd-Carolina, daß die Zahl der Menschen, die im Jahr 2021 vom Hungertod bedroht seien, 20 bis 30 Millionen betrage. Er betonte, daß im vergangenen Jahr 9 Millionen Menschen aufgrund von Nahrungsmittelmangel ums Leben kamen, verglichen mit den mindestens 3,24 Millionen offiziellen Todesopfern im Jahr 2020 durch COVID-19. Es ging ihm um den dringenden Aufruf zur internationalen Nahrungsmittelunterstützung, aber genauso auch zur Beendigung bewaffneter Konflikte.

Beasley sprach in seinem Heimatbezirk Darlington in der Wesley Chapel United Methodistenkirche in Lydia, die 1789 gegründet wurde.

Er sagte, wie die Tageszeitung SCNow berichtet: „Was ist in den letzten vier Jahren passiert? Von Männern verursachter Konflikt. Und ich sage dies bewußt in dieser geschlechtsspezifischen Weise. Er ist nicht von Frauen verursacht. Es ist buchstäblich ein von Männern verursachter Konflikt.“ Er hob Syrien, den Jemen und den Südsudan als Beispiele für eine schlimme Notlage hervor.

Er wies auch auf die Welleneffekte der Pandemie-Lockdowns hin. „Nun, der wirtschaftliche Welleneffekt aufgrund von COVID, besonders wenn die westliche Gesellschaft ihre Wirtschaft herunterfährt oder zumindest die Motoren drosselt, ist der wirtschaftliche Welleneffekt in Ländern mit niedrigem Einkommen, mittlerem Einkommen und Entwicklungsländern katastrophal. Und deshalb liegt die Zahl jetzt bei 270 Millionen Menschen, die buchstäblich am Rande des Verhungerns stehen.“

Angesprochen auf seine bekannte Warnung, daß wir vor einer Hungerkatastrophe „biblischen Ausmaßes“ stünden, erzählte er die Vorgeschichte zu dieser Formulierung, die er im April 2020 in einer Erläuterung vor dem UN-Sicherheitsrat verwendete. Wie er oft wiederholt hat, war es Tony Blair, der Beasley gedrängt hatte, zum UN-Sicherheitsrat zu gehen, wo Blair Beasleys drastische Warnungen zu hören bekam.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mr. Jackson
@mrjackson