Top Left Link Buttons
  • Englisch
  • Deutsch

Kreml-Sprecher: Rußland steht in „absoluter Solidarität“ mit China

Kreml-Sprecher: Rußland steht in „absoluter Solidarität“ mit China

3. August (EIRNS) – Kreml-Sprecher Dmitri Peskow erklärte gestern, der Besuch von Nancy Pelosi in Taiwan sei „eine reine Provokation. Wir sehen das, es wird von allen Ländern der Welt registriert. Wir stehen hier in absoluter Solidarität mit China. Seine Sensibilität in dieser Frage ist verständlich. Sie ist gerechtfertigt. Und anstatt dies zu respektieren, gehen die USA den Weg der Konfrontation. Das verheißt nichts Gutes“, sagte der Kreml-Sprecher und fügte hinzu, daß die Entscheidung Washingtons „einfach nur bedauerlich“ sei.

Auf die Frage, ob der Pelosi-Besuch zu einem „globalen Krieg“ führen könnte, sagte Peskow, ihr Besuch sei eine „klare Provokation“, aber „ich würde vorschlagen, nicht mit so ernsten Worten [wie ‚globaler Krieg‘] um sich zu werfen“. Allerdings sei es auch nicht ratsam, „das Ausmaß der durch diesen Besuch ausgelösten Spannungen zu unterschätzen“, fügte er hinzu.

Außenminister Sergej Lawrow, der am Mittwoch von Journalisten gefragt wurde, was hinter der Pelosi-Reise stecke, erklärte: „Es war das Bestreben, allen ihre Unangreifbarkeit zu beweisen und dementsprechend zu handeln. Ich tue, was immer ich will“, so etwas in der Art. Ich kann mir kaum einen anderen Grund vorstellen, um aus dem Nichts einen Krisenherd zu schaffen, wohl wissend, was das für China bedeutet.“

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mr. Jackson
@mrjackson