Top Left Link Buttons
  • Deutsch

Chinesisch-ägyptisches Eisenbahnprojekt

Chinesisch-ägyptisches Eisenbahnprojekt

Die ägyptische Tageszeitung The Egypt Independent berichtet unter Berufung auf „hochstehende Quellen“, daß die China Civil Engineering Construction Corporation (CCECC) und die ägyptischen Firmen Samcrete und die Arabische Organisation zur Industrialisierung den Zuschlag für ein 9-Mrd.- Dollar-Projekt erhalten haben, um in Ägypten eine 543 km lange Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke zu bauen.

Die Bahnstrecke, auf der Züge mit einer Geschwindigkeit von 250 km/h fahren werden, soll die Mittelmeerküste bei El-Almamein mit dem Roten Meer bei Ain Sokhna verbinden und die Reisedauer zwischen beiden Städten auf 3 Stunden reduzieren. Sherif Nazmy, Hauptgeschäftsführer von Samcrete, verglich die Bedeutung des Projekts für Ägypten mit dem Bau des Suezkanals. Dies sei die erste neue elektrifizierte Bahnverbindung in Ägypten seit 1854.

Weiterhin sagte Nazmy, daß die Züge in der Industriezone von Port Said mit chinesischer Technologie gebaut werden würden. Die Bahnstrecke wird auch durch die Städte Sixth Of October, Burj al-Arab und Alexandria verlaufen. Neun internationale Konsortien hatten sich an der internationalen Ausschreibung der ägyptischen Regierung beteiligt.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mr. Jackson
@mrjackson