Top Left Link Buttons
  • de

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 12. Oktober 2017

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 12. Oktober 2017

 

Die BRI definiert für die Menschheit eine neues Paradigma. Sie bedeutet das Ende der
Geopolitik mit ihren endlosen Kriegen, ihren Bail-outs und Bail-ins für bankrotte
Finanzinstitutionen und der rücksichtslosen Austerität gegenüber großen Teilen der
Bevölkerung. Diese Dynamik – von Helga Zepp-LaRouche als „der Geist der Neuen
Seidenstraße“ bezeichnet – bedeutet eine Möglichkeit für die Menschheit, eine neue Ära des Friedens durch Entwicklung zu erreichen.

In weniger als einem Monat wird US-Präsident Donald Trump zu seiner Asienreise
aufbrechen. Er wird China, Japan, Südkorea, Vietnam und die Philippinen besuchen. Sein
Treffen mit Chinas Präsident Xi Jinping im Anschluß an die erste positive Zusammenkunft
der beiden Staatsoberhäupter im April in Mar-e- Lago (USA) hat welthistorisches Potential.
Die neokonservativen Kräfte des transatlantischen Oligarchie setzen alles daran, um zu
verhindern, daß sich diese Beziehung zu einer vollen Zusammenarbeit zwischen USA und
China entwickelt. Das steht hinter der „Get-Trump“- Kampagne, die auf keinen Fall Erfolg
haben darf.

Für die USA und Europa steht nur ein Ausweg aus einem drohenden neuen Finanzkollaps
offen, vor dem sogar der ehemalige deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble gewarnt hat: Sie müssen sich der Seidenstraßeninitiative anschließen.